Seminare: Erziehung & Familie


Abenteuer Pubertät

Präsenz-Seminar in Hannover, 2 Tage

 

Die Pubertät als Zeit des Umbruchs stellt nicht nur die Jugendlichen von neue Herausforderungen und besondere Entwicklungsaufgaben, auch Eltern und pädagogisches Fachpersonal sind in dieser Phase mit neuen Verhaltensweisen des Kindes konfrontiert, die im Alltag mitunter zu Auseinandersetzungen und Problemen führen. Doch was genau passiert eigentlich in dieser Lebensphase? Und wie schaffe ich es als Elternteil, fordernden Situationen mit Gelassenheit und Vertrauen zu begegnen und gleichzeitig meine eigenen Bedürfnisse zu wahren? Wir schauen nicht nur auf die biologischen Prozesse, sondern beleuchten auch die Möglichkeiten, wie Eltern ihre Kinder in der Pubertät auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleiten können. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis gehen wir den Besonderheiten dieser Lebensphase genauer auf den Grund und schaffen ein Verständnis für scheinbar unverständliche Verhaltensweisen.

 

Während des Seminars ist ausreichend Zeit für Ihre Fragen und einen Austausch eingeplant.

 

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter. Es besteht die Möglichkeit, Übernachtung und Verpflegung direkt am Seminarstandort zu buchen! Nähere Informationen erhalten Sie direkt beim Veranstalter - einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen.

 

Voraussetzungen:        keine

Dauer:                             2 Tage (Tag 1: 11-18 Uhr, Tag 2: 9-15 Uhr)

Zielgruppe:                     Eltern, Pädagogische Fachkräfte, Studierende der Psychologie oder

                                         Pädagogik, Interessierte 

Veranstalter/ Ort:          Stephansstift - Zentrum für Erwachsenenbildung
                                         Kirchröder Str. 44, 30625 Hannover (Kleefeld)

Kosten:                           Die Höhe der Seminargebühr finden Sie auf der Seite des Veranstalters. 
                                         Einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen.

 

nächster Termin:

 

= in 19./ 20.01.2023

 

      HANNOVER

(Weiterleitung zum Veranstalter)



Alltagsängste bei Kindern im Krippen- und Kita-Alter

Online-Seminar, 1 Tag 

 

Angst vor Monstern unter dem Bett, vor Hunden, Spinnen, dem Arztbesuch, der Trennung von der Mutter im Kindergarten, Angst vor Fremden oder vor Gewitter - es gibt vieles, was Kindern im Krippen- und Kita-Alter Angst machen kann. Doch ist ein Kind, das Angst hat, automatisch ein ängstliches Kind? Und wie können Eltern und pädagogisches Fachpersonal mit diesen kindlichen Ängsten umgehen? Eltern fühlen sich oft hilflos, wenn ihr Kind sichtbar unter Ängsten leidet und wissen nicht immer genau, wie sie sich in einer solchen Situation verhalten sollen. Verharmlosen? Trösten? Erklären? Auch Phänomene wie der Nachtschreck oder kindliche Albträume führen mitunter zu Verunsicherungen bei den Eltern.

 

In diesem Online-Seminar schauen wir uns das Angsterleben von Kindern und die möglichen Auslöser für intensive Angstgefühle genauer an. Woher kommen die Ängste und was genau passiert dabei im Körper? Ferner beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten und Wegen, wie man mit Kindern und ihren Angstempfindungen umgehen und sie dabei unterstützen kann, Ängste nicht als negative Empfindung wahrzunehmen und sie zu überwinden. 

 

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter. Die Zugangsdaten zum Online-Seminar werden Ihnen vom Veranstalter mit der Einladung ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn per E-Mail zugesandt.

 

Dauer:                             1 Tag (10-17 Uhr)

Zielgruppe:                     Eltern, pädagogisches Fachpersonal, Studierende der Psychologie oder

                                         Pädagogik, Interessierte

Veranstalter:                  Stephansstift - Zentrum für Erwachsenenbildung

Kosten:                           Die Höhe der Seminargebühr finden Sie auf der Seite des Veranstalters. 
                                         Einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen. 

nächster Termin:

= 10.03.2023

 

      ONLINE

(Weiterleitung zum Veranstalter)



Alltagsängste bei Kindern im Alter von 6-11 Jahren

Online-Seminar, 1 Tag 

 

Während sich Kinder im Kleinkindalter oft vor Dunkelheit, Tieren, dem Alleinsein oder Fantasie-gestalten ängstigen, treten bei jüngeren Kindern im Schulalter verstärkt schul- und gesundheits-bezogene Ängste auf. Hierzu zählen Versagensängste und allgemeine Schulangst, Angst vor Ablehnung oder Ausgrenzung, Flugangst oder die Angst vor Erkrankungen und dem Tod. Auch durch die Nutzung von Medien können vielfältige Ängste ausgelöst und zu kindlichen Überforderungen führen. Doch was genau bewirken z.B. Nachrichten, Bilder von Katastrophen oder auch reality-TV-Sendungen bei Kindern?

 

In diesem Online-Seminar schauen wir uns das Angsterleben von Schulkindern und die möglichen Auslöser für intensive Angstgefühle unter Berücksichtigung der kindlichen Entwicklung genauer an. Woher kommen die Ängste, was genau passiert in Momenten der Angst im Körper und was ist der Unterschied zu Phobien? Ferner beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten und Wegen, wie man mit Kindern und ihren Angstgefühlen umgehen und sie dabei unterstützen kann, Ängste nicht als negative Empfindung wahrzunehmen und sie zu überwinden. 

 

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter. Die Zugangsdaten zum Online-Seminar werden Ihnen vom Veranstalter mit der Einladung ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn per E-Mail zugesandt.

 

Dauer:                             1 Tag (10-17 Uhr)

Zielgruppe:                     Eltern, pädagogisches Fachpersonal, Studierende der Psychologie oder

                                         Pädagogik, Interessierte

Veranstalter:                  Stephansstift - Zentrum für Erwachsenenbildung

Kosten:                           Die Höhe der Seminargebühr finden Sie auf der Seite des Veranstalters. 
                                         Einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen.

nächster Termin:

=
 02.06.2023

 

      ONLINE

(Weiterleitung zum Veranstalter)



Alltagsängste bei Kindern im Kindes- und Jugendalter

Präsenz-Seminar in Hannover, 2 Tage 

 

In diesem Seminar spannen wir an zwei Tagen den Bogen vom Kleinkindalter bis hin zum Jugendalter und schauen uns unter Berücksichtigung der entwicklungsspezifischen Besonderheiten die für jede Lebensspanne typischen Alltagsängste an: von der Angst vor Monstern unter dem Bett, vor Hunden, Spinnen, der Trennung von der Mutter im Kindergarten, über Versagens- und Schulängste, Angst vor Krankheiten, Ablehnung und Ausgrenzung bis hin zu Ängsten, die sich besonders im Jugendalter zeigen. Dies können Prüfungsangst, Angst vor Mobbing, Bewerbungs- und Zukunftsängste, aber auch Angst vor den Auswirkungen des Klimawandels, soziale Ängste oder Angst vor ungesundem Essen sein.

 

In diesem Seminar schauen wir uns das Angsterleben von Kindern und Jugendlichen sowie die möglichen Auslöser für intensive Angstgefühle genauer an. Woher kommen die Ängste, was genau passiert in Momenten der Angst im Körper und was ist der Unterschied zu Phobien? Welchen Einfluss haben die (sozialen) Medien auf die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen? Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage, ob sich die jeweiligen Ängste noch im Rahmen einer normalen kindlichen Entwicklung befinden bzw. wann eine Angststörung vorliegt. Wir besprechen Möglichkeiten und Wege, wie man mit Kindern und Jugendlichen und ihren Angstgefühlen umgehen und sie dabei unterstützen kann, Ängste nicht als negative Empfindung wahrzunehmen und sie zu überwinden. 

 

Am ersten Tag des Seminars konzentrieren wir uns hierbei auf Kinder im Krippen- und Kita-Alter. Am zweiten Tage schauen wir auf die Ängste von Kindern im Schul- und Jugendalter. 

 

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter. Es besteht die Möglichkeit, Übernachtung und Verpflegung direkt am Seminarstandort zu buchen! Nähere Informationen erhalten Sie direkt beim Veranstalter - einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen.

 

Voraussetzungen:        keine

Dauer:                             2 Tage (Tag 1: 11-18 Uhr, Tag 2: 9-15 Uhr)

Zielgruppe:                     Eltern, Pädagogische Fachkräfte, Studierende der Psychologie oder

                                         Pädagogik, Interessierte 

Veranstalter/ Ort:          Stephansstift - Zentrum für Erwachsenenbildung
                                         Kirchröder Str. 44, 30625 Hannover (Kleefeld)

Kosten:                           Die Höhe der Seminargebühr finden Sie auf der Seite des Veranstalters. 
                                         Einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen.

nächster Termin:

=
 24./ 25.11.2022

 

      HANNNOVER

(Weiterleitung zum Veranstalter)


= 16./ 17.11.2023

 

      HANNNOVER

(Weiterleitung zum Veranstalter)



Die kindlichen Entwicklungsphasen und ihre Besonderheiten in der

Erziehung und Begleitung

Präsenz-Seminar in Hannover, 2 Tage 

 

Von Geburt an steht jedes Kind vor besonderen Entwicklungsaufgaben, bei deren Bewältigung Eltern und pädagogischen Fachkräften eine große Rolle zuteilwird. So definiert Robert J. Havinghurst für verschiedene Lebensabschnitte spezielle, altersentsprechende Aufgaben, die von verschiedenen, aufeinander einwirkenden Faktoren beeinflusst werden. In diesem Seminar schauen wir uns diese Entwicklungsaufgaben und ihre Einflussfaktoren für folgende Lebensphasen genauer an:

  •  0-2 Jahre: frühe Kindheit
  • 2-4 Jahre: Kindheit
  • 5-7 Jahre: Schuleintritt und frühes Schulalter
  • 6-12 Jahre: mittleres Schulalter
  • 13-17 Jahre: Pubertät/ Adoleszenz

Gemeinsam erarbeiten wir, welche Bedürfnisse Kinder und junge Heranwachsende in den jeweiligen Lebensphasen haben, wie sie sich entwickeln und wie Eltern und pädagogische Fachkräfte diese mit Gelassenheit, Vertrauen, Freude und Handlungssicherheit beim Aufwachsen begleiten können.

 

Während des Seminars ist ausreichend Zeit für Fragen und einen Austausch eingeplant.

 

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter. Es besteht die Möglichkeit, Übernachtung und Verpflegung direkt am Seminarstandort zu buchen! Nähere Informationen erhalten Sie direkt beim Veranstalter - einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen. 

 

Voraussetzungen:        keine

Dauer:                             2 Tage (Tag 1: 11-18 Uhr, Tag 2: 9-15 Uhr)

Zielgruppe:                     Eltern, Pädagogische Fachkräfte, Studierende der Psychologie oder

                                         Pädagogik, Interessierte 

Veranstalter/ Ort:          Stephansstift - Zentrum für Erwachsenenbildung
                                         Kirchröder Str. 44, 30625 Hannover (Kleefeld)

Kosten:                           Die Höhe der Seminargebühr finden Sie auf der Seite des Veranstalters. 
                                         Einfach dem Anmeldelink für weitere Infos folgen.

nächster Termin:

=
 09./ 10.11.2023

 

      HANNOVER

(Weiterleitung zum Veranstalter)